Cornelia Elke Schray-

ich schreibe,

       also bin ich...

Über mich

Meine ersten Gedichte habe ich mit zehn Jahren geschrieben. Heimlich und unter einem Kirschbaum.  Seither ging das immer weiter, bis ich 2010 mein erstes Buch, noch bei einem anderen Verlag  veröffentlichen konnte. Meine liebsten Themen sind Engel, Hoffnung, Vertrauen und Trauer. Ich liebe die Natur, wie ich sie an verschiedenen Wohnorten im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb erleben konnte. Heimat gefunden habe ich in Eglingen, einem kleinen, gemütlichen Dorf kurz vor der bayrischen Grenze, noch in Baden-Württemberg. Hier lebe, liebe, lache und arbeite ich. Oft sitzt eine unserer sieben Katzen bei mir. Nele, eine getigerte, man sagt, sie sei eine echte Dichterkatze. Inspirierend, geheimnisvoll und eigenwillig.... wie das Leben.

 

Seit 2013 darf ich für den Verlag schreiben, von dem ich schon immer träumte. Der Verlag am Eschbach in Eschbach im Markgräfler Land. Hier habe ich bis jetzt ca.  350- 400  einzelne Texte in Anthologien und auf Karten, und drei Monologien veröffentlicht. Und es werden immer wieder mehr.  When dreams come true.

 

Seit über 27 Jahren bin ich begeisterte Mutter, nach und nach von drei wunderbaren Töchtern und einem tollen Sohn, die in Erlangen und Tübingen studieren. Medizin, Deutsch- und Geschichtslehramt, Archäologie, Pharmazie-die Gespräche am Tisch sind sehr spannend.  Meine  Kinder sind das Wichtigste in meinem Leben und ich bin in jeder Minute stolz darauf, ihre  Mutter sein zu dürfen, das ist die größte Gnade und das größte Geschenk, das ich kenne.....Danke, danke, danke. Natürlich auch dem Vater dieser munteren Bande, mit dem ich noch länger, meistens glücklich verheiratet bin. Mögen wir diese Welt täglich ein wenig besser machen.

 

In meiner Freizeit lerne ich seit Januar 2016 die finnische Sprache. Finnland ist das Land meiner Träume, wo meine Seele immer wieder leicht ankommt und ein Zuhause findet. Wenn auf dem Flughafen von Heslnki das Flugzeug mit mir an Bord  landet,  ist wirklich alles gut. Finnisch gilt als eine  sehr schwere Sprache, aber sie ist poetisch, facettenreich und voller Bilder. Ich liebe es, finnisch zu reden.

 

 Wer hat den Drang mir eingezwungen, die Welt in Worten nachzubauen? Wer hat in mich hineingesungen beim allerersten Morgengrauen?

 

Eva Strittmatter

 

 


Finnland

Katzen

Inspiration Garten

Ich


                      

 

 

Gott segne dich

 

 

Gott segne dich

mit einem guten Mut

für die Schwachen da zu sein

 

 

mit einer Hoffnung

die dich nicht von der Hand lässt

 

mit einer Geduld

                                                                                                                                                                                                        deren Atem nie endet 

 

mit einem Gespür

für die leisen Töne des Lebens

 

                                                                                                                                    er segne dich

                                                                                                                                         mit einer  Zufriedenheit

                                                                                                                                          für das  Lied deines Herzens

 

                                                                                                                                                                                  Mai 2017

                                                                                                                                                                         Cornelia Elke  Schray